Deutsch portugues

Aus Dekanat, Diözese und der Weltkirche

Letzte Änderung 27.09.2022

Halbjahresprogramm des Dekanats

Das neue Halbjahresprogramm des Dekanats mit Angeboten und Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche ist da! In wenigen Tagen wird Sie hoffentlich die gedruckte Ausgabe erreichen.
Hier schon einmal der Link für den Online-Zugriff auf das neue Angebot.

Auf die erste Veranstaltung möchte ich Sie aufgrund des demnächst bevorstehenden Anmeldeschlusses nochmals aufmerksam machen.

Menschen in Krisen, Ängsten und seelischer Not - Herausforderungen für die Seelsorge

am Donnerstag 29. September 2022, 16.30-18.00 Uhr in der Psychologischen Beratungsstelle Böblingen (Calwer Str. 7!) Referent: Sebastian Lustnauer, Dipl.-Psych. und Leiter der Beratungsstelle

Seelsorge geschieht meist in persönlichen Krisen. Die krisenreiche Zeit treibt viele Menschen in Ängste, Not und Depression.

Wie komme ich in ein gutes Gespräch? Wie erkenne ich die jeweilige Not? Welches sind hilfreiche Haltungen?
Kann ich als Seelsorger*in etwas falsch machen und wann muss ich auf psychologische Hilfe verweisen?
Herr Lustnauer wird uns von seinen Erfahrungen berichten und mit uns ins Gespräch kommen.
Eingeladen sind Haupt- und Ehrenamtliche, Besuchsdienste, Pfarramtssekretärinnen und alle, die Menschen in Not ihre Zeit schenken. Weitere Details finden Sie hier:
 

Goldberg-Seniorenakademie

Das neue Programmheft Herbst/Winter ist da!

Der Sommer hat sich verabschiedet und das neue Programmheft ist erschienen.
Es ist ab sofort abrufbar unter www.goldberg-seniorenakademie.de oder an den bekannten Auslegestellen im Landkreis Böblingen erhältlich.
 

AnsprechBarMobil

„Zeit, dass sich was dreht…
so formuliert es Herbert Grönemeyer in einem seiner Lieder.
So manche Bewegung und Wendung zum Positiven wünschen wir uns alle, sei es im Kontext der Kirche, sei es aber auch in den vielen beängstigenden Themen, die uns gerade umtreiben und belasten.

Das Pfingstfest steht für überraschende Wendungen und eine neue, geisterfüllte Dynamik… - hoffen wir, dass auch bei uns immer wieder etwas angestoßen wird, das uns hoffnungsfroh in die Zukunft gehen lässt.

Der neue Newsletter vom „AnsprechBarMobil“ zeigt, "dass sich was dreht".
 

Informationen aus der Gesamtkirchengemeinde

Ökumenische Sozialstation Sindelfingen: Pflege zu Hause in der Pandemie

Über die Situation in den stationären Pflegeheimen war in der Presse viel zu lesen. Weniger im Mittelpunkt der Berichterstattung standen dabei die mehr als 2 Mio Menschen, die in Deutschland zu Hause versorgt werden, sei es durch Angehörige oder durch einen ambulanten Pflegedienst. Obwohl alle Pflegekräfte bereits seit Monaten mit FFP2 Masken ausgestattet in die Haushalte gehen und heute auch regelmäßig getestet werden, machen sich viele Mitarbeitende weiterhin Gedanken.

Mit den Sorgen und Fragen rund um das Corona-Virus beschäftigt sich in der Sozialstation seit März regelmäßig ein Krisenstab. Wie schützen wir unsere Patienten wirksam? Können wir den gemeinsamen Mittagstisch im Betreuten Wohnen weiterhin anbieten? Auf diese und ähnliche Fragen versucht der Krisenstab Antworten zu finden. Der Schutz der Menschen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus hat für die Sozialstation einen großen Stellenwert. Die Vereinsamung aber, die manchen alleinlebenden Senioren heute umso mehr droht, muss dringend vermieden werden.

Renata Spieler
 

Die Ökumenische Sozialstation lädt ein zur Aktion „Sinn-voll-aktiv“

Was können Sie gut?
Was möchten Sie gerne machen?

Das sind die Ausgangsfragen, mit denen wir Sie heute ansprechen. Werden Sie bei uns aktiv als Ehrenamtliche im Senioren- und Pflegebereich. Wir suchen einen geeigneten Platz für Sie, dort wo Sie wirklich gebraucht werden. Schenken Sie Ihre Zeit anderen. Es wird Ihnen Freude machen. Sie werden erleben, dass Sie bereichert werden in ihrem Leben.

Sie entscheiden, ob Sie sich monatlich oder wöchentlich oder ganz anders betätigen wollen. Sie finden bei uns das Passende für sich. Sie sind bei uns richtig und willkommen.

Falls Sie eine pflegerische Ausbildung haben, dann können Sie bei uns einen neuen Rahmen ohne Zeitdruck finden, auch nach der Rente. Sie wählen, ob Sie vergütet, z.B. geringfügig beschäftigt sein wollen. Auch hier entscheiden Sie, ob Sie vierzehntägig oder wöchentlich oder ganz anders eingesetzt werden wollen.

Alle werden gebraucht, damit Menschen in schwierigen Lebenslagen würdevoll leben können. Wir brauchen Sie.
Werden Sie SinnVollAktiv – mitten im Leben.
Niemand ist zu jung – niemand zu alt. Für Männer und Frauen.

Kommen Sie vorbei! Schauen Sie sich um! Sprechen Sie mit uns!

Wir freuen uns auf Sie!
 

Jugendspirituelles Zentrum "Hotspot" St. Maria, Goldberg

Das Jugendspirituelle Zentrum Hotspot ist ein Projekt des BDKJ Böblingen in Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat Sindelfingen und der katholischen Kirchengemeinde St. Maria Sindelfingen.
 

Hotspot veranstaltet regelmäßig Aktionen, die sich um die Spiritualität der Jugendlichen drehen.
Dabei geht es darum, dass Jugendliche selbst entscheiden, wie sie ihre Spiritualität leben wollen, und dafür Raum und Zeit bekommen. So können Aktionen zu einem bestimmten Thema stattfinden, an dem diese auch wirklich Interesse haben.

Aktuelle Infos zu Terminen oder weitere Infos über Hotspot finden sich hier: http://www.hotspot-bb.de

Öffnungszeiten Pfarrbüros

Die Öffnungszeiten des Pfarrbüro in St. Joseph:
Montag bis Freitag
von 9.00 - 11.30 Uhr
und Freitag von 16.00 - 18.00 Uhr

Das Pfarrbüro in St. Paulus ist weiterhin geschlossen.

Newsletter

Möchten Sie in Zukunft aktuelle Informationen aus unserer Kirchengemeinde bequem und regelmäßig per Email-Newsletter erhalten?
Anmelden können Sie sich dazu hier:

Facebook

Jetzt auch bei facebook

Besuchen und liken Sie uns auch auf Facebook.
Dort erhalten Sie außerdem Einladungen zu unseren Veranstaltungen und weitere Informationen.

Informations- Anlauf- und Vermittlungsstelle

Die iav-Stelle ist eine Beratungsstelle für hilfs- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Sie berät in allen Fragen rund um Pflege, Betreuung und Versorgung bei Behinderung, Krankheit und im Alter sowie bei der Finanzierung von Hilfeleistungen. Die Beratung ist neutral, kostenlos und erfolgt unter Einhaltung der Schweigepflicht.
    
     Kontakt:
     Andrea Greule und
     Ulrike Sellmer
     Tel: 07031/ 80 11 83
     www.iav-sindelfingen.de

Bild: www.telefonseelsorge.de
in: Pfarrbriefservice.de