Schönstatt

Letzte Änderung 02-06-2017

Marienbild  

Unsere Bewegung

Wir gehören zur internationalen Schönstatt-Bewegung, einer geistlichen Bewegung in der katholischen Kirche, die am
18. Oktober 1914 von Pater Josef Kentenich in Schönstatt, einem Ortsteil von Vallendar bei Koblenz gegründet wurde.

Unsere Blickrichtung

Der Blick auf Maria – die ganz von Christus erfüllte Frau – inspiriert uns, den konkreten Alltag aus dem Glauben zu gestalten.

Unser Einsatz

Wir geben Frauen in Ehe und Familie, Beruf und Gesellschaft Anregungen zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Gestaltung ihrer Lebensfelder.

Unser Profil

Wir orientieren uns an christlichen Werten und gestalten unser Leben aus der Verbindung mit Gott. Wir bringen unsere Begabung als Frau zur Entfaltung und setzen uns in Ehe und Familie, Beruf und Gesellschaft für ein Mehr an christlicher Prägung ein.

Pilgerheiligtumsfest am 16.09.2017

Friedenswallfahrt

Der Friede - ein zerbrechliches und überaus hohes Gut.

  • Das Pilgerheiligtum neu ins Spiel bringen
  • Gemeinsam für den Frieden beten
  • Gemeinschaft im Glauben erfahren
  • Sich neu senden lassen
  • Gestärkt nach Hause gehen

Für alle, die gerne pilgern:

Pilgern für den Frieden - rund um die Liebfrauenhöhe
12:45 Uhr bis 14:00 Uhr Treffpunkt Pilgerheiligtum

14:00 Uhr  Auftakt beim Heiligtum für alle

14:30 Uhr  Aula - Impuls und Zeugnisse
                  Kinderbetreuung

15:45 Uhr  Kaffee und Kuchen
                  Beichtgelegenheit

17:00 Uhr  Heilige Messe mit Erneuerung des Liebesbündnisses
                  und Neuaussendung der Pilgerheiligtümer

Anmeldung:
mit Angabe von Name, Ort, Telefon und Personenzahl sowie Kinder mit Vornamen und Alter

bei:
Schönstatt-Zentrum, Liebfrauenhöhe 5, 72108 Rottenburg oder
sr.lucia-maria@liebfrauenhoehe.de
 

18.05.2016 - Maiandacht mit Krönung der Plgerheiligtümer in der Dreifaltigkeitskirche

Schönstatt in Sindelfingen

Aus kleinen Anfängen ist die Apostolische Bewegung von Schönstatt zu einer internationalen Gemeinschaft gewachsen.
Ein Netz von nahezu 200 Heiligtümern in der ganzen Welt ist Ziel von ungezählten Menschen, so auch hier in der Nähe die Liebfrauenhöhe bei Ergenzingen. Als sichtbares Zeichen unserer Gemeinschaft erleben wir den "Besuch" der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt in unserem Alltag, um ihm damit gleichsam "Seele" zu geben durch das Kommen des Pilgerheiligtums. Auch hier in Sindelfingen ist das Bild der Gottesmutter unterwegs.

Es soll ein bisschen schöner werden – daheim, in meiner Umgebung, im eigenen Herzen – durch einen Augenblick Zeit – bewusst wahrgenommen und gelebt.

In Sindelfingen gibt es zurzeit eine Männergruppe und eine Frauengruppe, die sich jeweils einmal im Monat zur Gruppenstunde treffen. Außerdem arbeiten in Sindelfingen noch 2 Marienschwestern, die bei der Dreifaltigkeitskirche wohnen. Als Schönstatt-Tag feiern wir jeden 18. eines Monats als Gründungstag. In St.Joseph findet jeweils am darauffolgenden Montag um 18 Uhr eine Andacht statt.

„Wir wollen durch unser Leben zeigen, dass Gott lebt.“ Pater Josef Kentenich 

Wir freuen uns, wenn Sie bei uns mitmachen möchten.

   Bild von Pater Kentenich
Kontakt
  • Hannelore Wolf, Tel: 80 13 81
  • Joachim Konrad, Tel: 07033 / 52 41 93
  • Schönstätter Marienschwestern, Tel: 81 51 96
  • Homepage: www.schoenstatt.de