Deutsch portugues

Zum Nachdenken: Beim WORT nehmen

Letzte Änderung 07.07.2017

Glauben heißt für mich, geborgen zu sein. Deshalb liebe ich den Psalm 23, der für mich ein Lebensbegleiter ist. Weil er ein Leben in Fülle und in Geborgenheit bei Gott beschreibt und zugleich nicht die Augen davor verschließt, dass auf dem Lebensweg auch finstere Schluchten liegen können. Im hebräischen Urtext ist sogar von Todesschattenschluchten die Rede; hier geht es nicht um Unannehmlichkeiten oder Unpässlichkeiten, sondern um existenzielles Leid und die Bedrohung des Lebens.

Hier träumt sich ein Beter nicht in ein himmlisches Paradies, sondern singt von seiner Lebens- und Gotteserfahrung: Dass sich Gott seiner annimmt, ihn führt, ihm Orientierung gibt für sein Leben und ihn zu einem guten Ziel sicher führt.

Ich kenne die Erfahrung von Finsternis und Leid im Leben und ich kenne die Erfahrung von Ziellosigkeit und Desorientierung, die oft damit einhergeht. Deshalb ist es gut für mich, Gott beim Wort zu nehmen und sich gerade in solchen Zeiten an ihm festhalten zu können.
An ihm und an seinem Sohn Jesus Christus, der von sich selbst sagt, dass er der gute Hirte für unser Leben sein möchte. Der gute Hirte, der als Lamm Gottes auch schlimmes Leid und Finsternis erfahren hat. Bei ihm bin ich in Freude und Trauer, im Glauben und im Zweifel gut aufgehoben, bin ich geborgen.
 


Wir gehören mit den anderen katholischen Kirchengemeinden in Sindelfingen
zur Kath. Gesamtkirchengemeinde Sindelfingen.

Öffnungszeiten Pfarrbüros

Die Öffnungszeiten des Pfarrbüro in St. Joseph:
Montag bis Freitag
von 9.00 - 11.30 Uhr
und Freitag von 16.00 - 18.00 Uhr

Die Öffnungszeiten des Pfarrbüro in St. Paulus:
Donnerstag von 16.15 - 18.00 Uhr

Newsletter

Möchten Sie in Zukunft aktuelle Informationen aus unserer Kirchengemeinde bequem und regelmäßig per Email-Newsletter erhalten?
Anmelden können Sie sich dazu hier:

St. Joseph - Facebook

Jetzt auch bei facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.