Lobpreisgruppe Sonntag

Letzte Änderung 25-11-2015

Jubelt und singt, Jesus lebt unter uns! Er ist erstanden, singt ihm euer
Jubelt und singt und verkündet es laut: Er lebt, Halleluja!

Die Lobpreisgruppe entstand nach der Gemeindemission im Jahr 2007. Eine generationen-übergreifende Gruppe von Gemeindemitgliedern gestaltet seither regelmäßig Lobpreisgottesdienste, Eucharistiefeiern und zweimal im Jahr den Barmherzigkeitsabend mit.

Was ist der Lobpreis?

Der Lobpreis ist gesungenes Gebet. In ihm findet der Gläubige Ausdruck für seine Lebensfreude. Der Anwesende ist nicht Besucher oder Zuschauer sondern mittendrin und aktiver Teilnehmer. Wer Lobpreis feiert, entflieht nicht den Sorgen des Alltags. Der Teilnehmer sucht vielmehr die Nähe Gottes und vergewissert sich erneut der Hoffnung, die ihn trägt und vertieft das Vertrauen, dass er von Gott allein alles erwartet: Jesus dir vertraue ich, dir traue ich. Du bist meine Hilfe, meine Burg.

Die Vielfalt des Lobpreises spiegelt sich in der Bandbreite der Lieder wider: Rhythmische Lob- und Danklieder wechseln sich ab mit ruhigeren Anbetungs- und Vertrauensliedern. Im Zentrum des Lobpreises steht die Bitte um das Wirken des Heiligen Geistes, das seinen Ausdruck in einer eigenen Liedrubrik findet, die durch rhythmische und getragene Gesänge geprägt ist. Komplettiert wird das Spektrum durch Lieder, die sich an Maria, die Mutter Gottes, wenden: Ave, sei gegrüßt, du Königin des Himmels, Jungfrau, Mutter Gottes, die Sonne ist dein Kleid, sternenkranzumleuchtet, der Mond zu deinen Füßen, Du schenkst uns das Heil in Jesus, deinem Sohn.

Wie für alle Gottesdienste gilt auch für den Lobpreis die Verheißung: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. Glauben in der Gruppe erfahren und Glaube mit anderen Menschen teilen, sich auf dem gleichen Weg unterwegs sein wissend, stärkt und richtet wieder auf. In diese Gemeinschaft hinein spricht Gott sein Wort, in dem Teilnehmer aus der Bibel inspiriert Textstellen der Versammlung schenken. So wird der Lobpreis zum gegenseitigen Geben, Zuhören und Annehmen.

Der Lobpreis eignet sich in besonderer Weise als Vorbereitung auf die anschließende Eucharistiefeier. Im Lobpreis kann man ankommen, ruhig werden und den Alltag loslassen, um dann geistig wach und intensiv die Hl. Messe erleben zu können. Durch die Fortführung des Liedgutes aus dem Lobpreisrepertoire mit eigenen liturgischen Gesängen (Kyrie, Gloria, Sanctus, Agnus Dei) entsteht ein harmonisches Ganzes.

Wen suchen wir? Dich!

Wir suchen Dich mit deinen gottgegebenen Talenten mitzubeten, mitzusingen, Texte vorzutragen oder die Lobpreisgruppe instrumental zu unterstützen.

Ansprechpartner: Nicolette Spitzer - Tel. 0174 3250951, Bianca Fischer - Bianca-at-home@t-online.de oder sprich ein Gruppenmitglied nach dem jeweiligen Gottesdienst einfach an.